Gebäudetechnik

Grundlagen Einführung in Speicher- programmierbare Steuerungen (SPS)

Um Steuerungen zu realisieren gibt es verschiedene Möglichkeiten. Es reicht von der einfachen Schützensteuerung bis hin zur Speicherprogrammierbaren Steuerung (SPS) mit Busanbindung und möglicher Fernwartung über das Internet. Der Vorteil einer Speicherprogrammierten Steuerung liegt in der wesentlich flexibleren Handhabung. Durch eine kleine und günstige SPS ist es auch schon bei kleinen Steuerungsaufgaben wirtschaftlich, eine Speicherprogrammierte Steuerung einzusetzen.

Interessiert?

Haben Sie Interesse an diesem Weiterbildungsangebot?

Die nächste Weiterbildung startet am 23. November 2020.

requirementsVoraussetzungen

  • Grundkenntnisse in der Steuer- und Regelungstechnik
  • Grundkenntnisse der HLK-Technik

careerKarrierechancen

Die Teilnahme an diesem Kurs befähigt Sie dazu, Standard Regelungsaufgaben aus der Gebäudeautomation schnell und effizient umzusetzen. 

calendar_lightKursdaten

Lehrgang

Grundlagen Einführung in Speicherprogrammierbare Steuerungen (SPS) 5 Tage

checklistAblauf

Die zahlreichen praktischen Übungen werden während des Kurses an unseren eigenen Trainingsmodellen mit der SPS von Saia Typ PCD durchgeführt.

  • Funktionsprinzip einer SPS    
  • Aufbau und Zusammenstellung einer modularen SPS 
  • Adressierung – Adressierungszusammenhänge
  • Speicher und speicherähnliche Bausteine
  • Datentypen
  • Prinzipieller Aufbau eines SPS Programmablaufes
  • Programmiersprachen nach IEC 61131- 3
  • Erste Schritte in die Programmiertechnik in Funktionsplanprogrammierung (FUP, FBS)
  • Methoden zur strukturierten Programmierung
  • Binäre und digitale Operationen in FUP
  • Einfache Regelungsaufgaben aus Heizung und Lüftung in FUP
  • Verwendung von Saia Standard-Bibliotheken

labelPreise

 

Total

CHF 1’990.-

Im Preis inbegriffen:

  • Kursunterlagen
  • Mittagessen

attachmentsAnhänge